/ 

Blitzdauermessgerät

Kennen Sie die tatsächliche Abbrennzeit Ihrer Blitzgeräte ?

Blitzdauermessgerät – FDM-1T

Blitzdauermessgerät – FDM-1T

FDM-1T – Anzeige von Messergebnissen: Volle Abbrennzeit vs. Standardwerte

Messergebnisse:
Volle Abbrennzeit t0.0 vs.
Standardwerte t0.1 / t0.5

FDM-1T – Anzeige von Messergebnissen: Helligkeit vs. Belichtung

Messergebnisse:
Helligkeit vs. Belichtung

FDM-1T – Konfigurationsmenü

Konfigurationsmenü

Das FDM-1T ist ein kleines und leicht zu bedienendes Messgerät zur schnellen und präzisen Bestimmung der Abbrennzeit (auch: Blitzdauer / Leuchtdauer) von fotografischen Blitzgeräten – und das durch einen einzigen Knopfdruck.

Als Messergebnisse werden direkt die beiden für die Abbrennzeit/Blitzdauer typischen Kennwerte t0.1 und t0.5 (auch: t.1 und t.5) ausgegeben, sowie der zeitliche Verlauf der Helligkeit als grafische Kurve dargestellt. Alternativ unterstützt das FDM-1T auch atypische Kennwerte, wie beispielsweise t0.0 (die volle Abbrennzeit), sowie t0.2 bis t0.9 als zusätzliche Optionen. Zur besseren Veranschaulichung lassen sich beide Kennwerte in unterschiedlichen Farbstufen, sowie zusätzlich als Bemaßungen auf den grafischen Verlauf einblenden.

Der Messbereich für t0.1 liegt in einem Bereich von 1/5 bis zu 1/120 000 Sekunde. Die Empfindlichkeit des Sensors lässt sich in einem Bereich von ca. 8 Blendenstufen an die jeweiligen Lichtverhältnisse anpassen.

Neben der klassischen helligkeitsbasierten Messung bietet das FDM-1T ebenfalls die Möglichkeit, die Belichtung als alternative Messgrundlage zu verwenden. Hiermit lässt sich problemlos eine genaue Analyse der neuesten Generation HSS-fähiger (High-Speed-Sync) Blitzgeräte durchführen.

Das FDM-1T bietet neben einer einfachen und intuitiven Ein-Tasten-Bedienung ein mehrsprachiges Konfigurationsmenü mit zahlreichen weiteren Einstellmöglichkeiten und nützlichen Zusatzfunktionen. Zu den wichtigsten zählt eine flexible Blitzerkennung (z.B. zum Ausblenden von Mess- oder Vorblitzen), die durch einen einfachen Blitzzähler unterstützt wird. Weiterhin lässt sich die durch den gemessenen Blitz verursachte Belichtung (in Lux-Sekunden) als zusätzlicher Messwert ausgeben.

Das FDM-1T verfügt über einen eingebauten SD-Speicherkartenleser, der sowohl für Firmware-Aktualisierungen, als auch zum Export von Messergebnissen in Form von Bildschirmfotos und/oder Rohdaten genutzt werden kann. Weiterhin existiert die Möglichkeit, angeschlossene Blitzgeräte über einen integrierten elektronischen Auslöser automatisch zünden zu lassen.

Preis*:  R$ 439
[ ≈ € 90 ]
*inkl. weltweiter Versand

Von allen momentan auf dem Markt erhältlichen Messgeräten, ist das FDM-1T das Einzige seiner Art, das von Anfang an speziell zur Blitzdauermessung entwickelt wurde, und damit Ihre existierende Ausrüstung ideal ergänzt.

Sie haben noch Fragen? Zögern Sie nicht mit uns Kontakt aufzunehmen. Möglicherweise sind auch die Rückmeldungen unserer Kunden für Sie interessant.